Die Stadtsteinacher Polizei sucht seit Montagabend (29. November 2021) den Fahrer eines schwarzen Kleinwagens mit französischer Zulassung. Das Fahrzeug war an einem Unfall auf der Bundesstraße 289 in der Ortsdurchfahrt von Kauerndorf beteiligt.

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein zwölfjähriger Schüler gegen 17.15 Uhr die stark befahrene Bundesstraße überqueren. Laut Zeugenaussagen lief der Junge plötzlich los. Ein schwarzer Kleinwagen streifte ihn auf Höhe der Mittellinie, woraufhin der Zwölfjährige auf die Fahrbahn stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Kleinwagens hielt daraufhin an. Zeugenaussagen zufolge sprach er nur schlecht Deutsch und trug auffällige Warnkleidung. Der Mann unterhielt sich kurz mit Unfallzeugen und fuhr dann weiter. Ein Rettungswagen brachte den Zwölfjährigen zur vorsorglichen Untersuchungen ins Krankenhaus, wie die Polizeiinspektion Stadtsteinach mitteilt.

Kleinwagenfahrer gesucht: Wer hat Zwölfjährigen angefahren?

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist der Fahrer des französischen Kleinwagens zwar nicht der Verursacher des Unfalls gewesen, trotzdem suchen die Beamten den Fahrer des schwarzen Kleinwagens, um die genaue Unfallursache ermitteln zu können. Hinweise nimmt die Polizei in Stadtsteinach unter der Telefonnummer 09225/963000 entgegen.