In der Nacht zum Montag war (wie berichtet) der Tresor aus der "Alten Feuerwache" mit den gesamten Einnahmen des Altstadtfestes geklaut worden. Wirt Otto Krug hat von einem Geldbetrag in fünfstelliger Höhe gesprochen, der entwendet worden ist.


"Mit großer Wahrscheinlichkeit"

Bei dem Tresor, der dann im Laufe des Montags bei Bad Berneck entdeckt worden ist, handelt es sich wohl um den Geldschrank aus der Kulmbacher Gaststätte. "Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fall. Er wird aber noch spurentechnisch noch untersucht", sagt dazu der Pressesprecher der Polizeidirektion Oberfranken, Alexander Czech.


Wie kamen die Täter ins Lokal?

Von dem Geld fehlt jede Spur. Nach wie vor ist auch unklar, wie die Täter in das Lokal eingedrungen sind. "Es gibt keine Aufbruchsspuren", so Alexander Czech. Die Polizei bittet um Hinweise unter 09221/6090.