Maria, Josef und das Jesuskind sind wie alle anderen Keramikfiguren mit der Hand modelliert worden. Geschaffen hat die Figuren der Wonseeser Künstler Klaus Weigand. "Unsere Krippe, die die ganze Weihnachtsgeschichte erzählt, lebt", sagt Christa Preisberg von der evangelischen Kirchengemeinde, die die Keramiken in der Adventszeit zusammen mit Gerlinde Beyerlein, Renate Hannig und Monika Schrödel vom Helferkreis unter dem geschmückten Baum aufstellt.

Klaus Weigand hat die Keramikfiguren im Jahre 2005 erstellt, die in der Folge Wonseeser Bürger gekauft und der Kirchengemeinde geschenkt haben. Die Namen der Spender sind auf einem Papier verewigt. Ein Schriftstück, das in einem aus Keramik gefertigten Baumstamm steckt, der in die Krippenszenerie im Wonseeser Gotteshaus integriert ist.