Seine Mutter Baronin Christiana von Lerchenfeld las jede Stunde eine kurze, besinnliche Geschichte vor.

Feilgeboten wurden nicht nur Erzeugnisse der Lerchenfeld-Güter wie Wildschweinschinken, Wein oder selbst gemachte Marmelade, sondern auch viele Accessoires. Gräfin Angelika zu Dohna hatte Nüsse vergoldet u und Tischutensilien versilbert.

Gabi Rochholz hatte unzählige Fröbelsterne und Barcchettasterne gebastelt. Carola Wölfl zeigte Filztaschen mit Pfiff. Und Hanne Keim hat sich auf Dekoratives spezialisiert.

Eine witzige Idee für alle, die auf der Suche nach kleinen Überraschungen sind, hatten Kim Vetter und Karina Wagner. Die beiden haben Streichholzschachteln verziert und zu Schmuckstücken gemacht.

Vor dem Ministerhaus schnitzte Rico Wagner mit der Kettensäge Dekoratives.