Vorsitzender Richter Michael Eckstein am Landgericht Bayreuth kritisierte in seinem Urteil das Verhalten des Angeklagten, der mit einem Lügengebilde versucht habe, seine Taten zu verschleiern.
Mehr noch: Er habe sogar noch den Geschädigten, einen Elektro-Unternehmer aus dem Landkreis Kulmbach, in Misskredit gebracht. Glücklicherweise sei es gelungen, diesen vollständig zu rehabilitieren.

Ein ausführlicher Bericht folgt im Laufe des Tages.