Der Ringerfasching des Ring- und Stemmclubs in der Dreifachsporthalle zog am Samstagabend wieder die Massen an. Hunderte bunt kostümierter Narren hatten bei der schmissigen Musik der Partyband "Toll-Haus" und einem ansprechenden ihre helle Freude.

Die RSC-Gruppe "Dance Monsters" entführte die Besucher in den asiatischen Raum. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt des Fußballerballetts des SV Grafengehaig.


Rassiger Showtanz


Die Kicker gaben als Außerirdische ihr letztes Hemd - so mancher Mann musste seine Partnerin in Schutz nehmen.

In den frühen Morgenstunden erfreute dann der rassige Showtanz der Gruppe "No Name" die Herzen der männlichen Narren. Sehr gut angenommen wurde von den Gästen das Angebot eines Shuttlebusses, der die Orte in der Verwaltungsgemeinschaft anfuhr.

Obernarr Andreas Greim freute sich über ein prall gefülltes Haus. Das war der verdiente Lohn für die mühevolle Vorbereitungsarbeit.