Bei einem Hausbrand im Steinbacher Ortsteil Kehlbach sind am Freitag zwei Menschen leicht verletzt worden. Nach zwei Stunden hatte die Feuerwehr die offenen Flammen gelöscht. Um kurz vor 15 Uhr ist der Brand in einem gewerblich genutzten Gebäude am Harmesweg ausgebrochen, teilte das Polizeipräsidium Oberfranken mit.

Ungeklärt war am Freitagabend noch die Brandursache. Eine 27-jährige Frau sowie ihr 31 Jahre alter Ehemann erlitten aufgrund der starken Rauchentwicklung leichte Verletzungen. Der 31-Jährige kam mit dem Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus.

Mehrere Feuerwehren aus den umliegenden Orten konnten verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergreifen. Nach Angaben der Polizei war die Situation um 17 Uhr unter Kontrolle. Um an letzte Brandnester zu gelangen, trug ein Bagger Teile der Außenfassade ab. Die Löscharbeiten dauern weiterhin an. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro beziffert.