Windheim — Beim traditionellen Weckruf, angeführt von den Frankenwaldmusikanten Windheim, ging wieder eine stattliche Anzahl an Genossinnen und Genossen pünktlich um 7 Uhr morgens am 1. Mai durch die Windheimer Straßen, um an den Kampftag der Arbeiterbewegung zu erinnern und die Leute auf die ursprüngliche Bedeutung dieses Feiertages aufmerksam zu machen.
Hinter den Fahnen der SPD-Ortsvereine Windheim und Kehlbach ließen es sich der Juso-Kreisvorsitzende Jens Trebes, die ehemalige Landtagsabgeordnete Christa Steiger, der Kreisgeschäftsführer Thilo Moosmann und Pfarrer a.D. Karl-Heinz Jentzsch nicht nehmen, mit den zahlreichen SPD-Mitgliedern aus Windheim, Hirschfeld, Kehlbach, Steinbach am Wald, Ludwigsstadt und Kleintettau mitzumarschieren.