Wie die Polizei Kronach mitteilt, ist ein Forstarbeiter bei Wilhelmsthal (Kreis Kronach) schwer verletzt worden. Dem Bericht zufolge war der 41-Jährige am Donnerstag (9. Juli 2020) gegen 8 Uhr mit Waldarbeiten im Bereich der Weinbergstraße in Steinberg beschäftigt. Nach ersten Erkenntnissen sei der Mann beim Fällen eines Baumes "durch unglückliche Umstände schwer verletzt" worden, heißt es.

Durch einen zufällig vorbeilaufenden Spaziergänger wurden die Hilferufe des Verunglückten wahrgenommen. Aufgrund des teilweise steilen Geländes erfolgte die Bergung des Waldarbeiters mittels eines Rettungshubschraubers samt Windenrettung. Nach der Bergung wurde der Forstarbeiter in das Klinikum nach Erlangen gebracht. Feuerwehr und Bergwacht waren mit rund 45 Einsatzkräften vor Ort.