Im Kreis Kronach hat es am Samstagabend (12. Juni 2021) gegen 20.00 Uhr einen größeren Feuerwehreinsatz gegeben. Das geht aus einem Facebook-Post der Freiwilligen Feuerwehr Steinbach am Wald hervor. 

Demnach brannte eine Filteranlage einer industriellen Anlage bei der Firma Wiegand-Glas. Der Brandherd konnte aufgrund der hohen Anzahl verfügbarer Atemschutztrupps schnell lokalisiert, eingedämmt und effektiv gelöscht werden, so die Feuerwehr. Da die Einsatzkräfte gezielt vorgingen, konnte eine Ausbreitung der Flammen auf weitere Teile des Industriegebietes verhindert werden. 

Feuer bei Wiegand-Glas ausgebrochen: Einsatzkräfte können Ausbreitung der Flammen verhindern

Auch die Werkfeuerwehr der Firma war vor Ort und leistete Unterstützung. "Positiv war auch der Einsatz unseres entwickelten Einsatzstellenhygienekonzepts, wodurch bereits an der Einsatzstelle kontaminierte Schutzkleidung gewechselt werden konnte und auch kontaminiertes Gerät in Gitterboxen auf der Ladefläche unseres Gerätewagens zur Reinigung ins Feuerwehrhaus transportiert wurde" heißt es in dem Facebook-Post der Feuerwehr Steinbach am Wald.

Die letzten Feuerwehrkräfte verließen gegen 01.30 Uhr am Sonntag (13. Juni 2021) das Gerätehaus. Durch die Werkfeuerwehr von Wiegand-Glas wurde über Nacht eine Brandwache sichergestellt. 

 

Vorschaubild: © Adobe Stock/Gorodenkoff