Schon wieder trifft es den Pressiger Ortsteil Eila. Erst am Samstag hieß es Land unter in Eila. An die 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst waren mehrere Stunden im Einsatz. Über 3000 Sandsäcke wurden verteilt, weitere wurden von THW und Feuerwehren gefüllt.

Am Sonntagabend dann das gleiche Szenario wieder: überschwemmte Staßen und Keller. Eila hat es wieder besonders schlimm getroffen.

Und die Wetteraussichten sehen nicht gerade rosig aus. Für großeTeile Frankens hat der Deutsche Wetterdienst wieder Unwetterwarnungen herausgegeben. Für den Landkreis Kronach warnt der DWD vor schwerem Gewitter (Stufe 3 von 4). Entwarnung geben die Meteorologen auch für nächste Woche noch nicht.