Die über 50 Jahre alte Pumpe der Freiwilligen Feuerwehr Nordhalben hat ausgedient und wurde durch eine neue ersetzt. Pfarrer Richard Reis stellte die neue Maschine unter den Schutz Gottes. "Ohne Gott geht gar nix", sagte der Geistliche und erbat für die Feuerwehr "Kraft von oben". Der heilige Florian als Schutzheiliger der Wehren soll über die neue Pumpe wachen. Der Pfarrer wünschte wenig Einsätze für das wichtige Gerät und appellierte an die Wehrmänner, bei Übungen sorgsam mit der Pumpe umzugehen, damit Unfälle vermieden werden.


Auf Qualität gesetzt

Kommandant Wolfgang Ströhlein begründete die Neuanschaffung mit dem zweimaligen Ausfall des 54 Jahre alten Vorgängers. Nach dem Großbrand bei der Rauschenhammermühle konnten die Gerätewarte die Pumpe kurzfristig zum Leben erwecken, ein erneuter Ausfall machte aber eine Neuanschaffung nötig.