Bettina Witter kugelt sich vor Lachen. Die sonst so "gestrenge" Trainerin, die ihre neun Jungs meistens voll im Griff hat, kann nicht mehr. Wir befinden uns mitten im Training der "Ranzengarde" im Gemeindehaus in Steinach. Der Faschingstanz des grazilen Balletts des TV Leutendorf/Horb steht heuer unter dem Motto "Bauer sucht Frau". Eigentlich scheinen die acht liebestrunkenen "Landwirte" in den sexy Lederhosen und den Feinripp-Unterhemden ihre Traumfrau gefunden zu haben: Eine flotte junge Bäuerin mit blonden Zöpfen, die gerade - begleitet von den schmachtenden Blicken ihrer "Ergebenen" - in ihrem feschen Dirndl schwungvoll von hinten nach vorne tänzelt. Doch irgendwie ist bei der "Schönheit vom Lande" gerade nicht alles an der richtigen Stelle - will heißen: Sie sieht ein wenig aus wie ein gerupftes Huhn.