Die beiden Katzenschwestern Kira (mehr weiß, nur wenig graue Flecken) und Nahla (mehr grau, weniger weiß) wurden zusammen im Tierheim abgegeben, daher wäre es schön, wenn sie auch in einem neuen Zuhause zusammen bleiben dürften. Unbedingt nötig ist dies jedoch nicht.


Gutmütige Katzen

Obwohl Kira und Nahla sehr lieb und freundlich sind, konnten sie bis jetzt noch keinen Interessenten für sich begeistern. Dies liegt daran, dass die beiden echte Mauerblümchen sind. Das liegt wohl daran, dass die beiden auf Besucher scheu wirken, weil sie aus ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen wurden.
Die beiden Katzen Kira und Nahla sind sehr lieb und gutmütig, wie es in einer Pressemitteilung des Tierheims Kronach heißt und lassen sich auch gerne streicheln. Die beiden bräuchten einfach so schnell wie möglich wieder eine eigene Familie, heißt es weiter.
Kira und Nahla wurden bis jetzt ausschließlich in der Wohnung gehalten. Sie sind sehr ruhig und sauber, machen nichts kaputt und haben ein unaufdringliches, angenehmes Wesen. Sie wären bestens für reine Wohnungshaltung geeignet, wobei ein gesicherter Balkon gut wäre.
Für kleine Kinder sind Kira und Nahla nicht die idealen Spielkameraden, da sie dafür einfach zu ruhig sind. Mit größeren, vernünftigen und liebevollen Kindern, die sie nicht bedrängen, haben sie jedoch keinerlei Probleme. Die beiden wären sicher auch gut für ein älteres Ehepaar geeignet.


Kontakt

Wer sich für die beiden Katzen interessiert, möge sich melden bei Katrin Meserth, Tierschutzverein Kronach, Ottenhof 2, 96317 Kronach, Telefon 09261/20111, E-Mail tsvkc@gmx.de, Internet: www.tierheim-kronach.de red