Gemütliche Schüler- und Lehrerzimmer, warme Farben, eine zeitgemäße Einrichtung und neue sanitäre Anlagen: Das Kronacher Schullandheim an der Hammermühle - seit über 30 Jahren in Betrieb - präsentiert sich nach einer umfassenden Sanierung in einer neuen, frischen Optik. Fast 540.000 Euro hat der Trägerverein, der Schullandheim-Verband, in die Kronacher Einrichtung investiert, um sie fit für die Zukunft zu machen. Der Abschluss der Baumaßnahmen wurde mit einem kleinen Festakt gefeiert.

1984 war das Schullandheim seiner Bestimmung übergeben worden. "Eine Sanierung und Modernisierung der Schlaftrakte und der sanitären Anlagen war dringend notwendig", erklärte der Vorsitzende des Schullandheim-Verbands, Günter-Henning Tarun, der zur offiziellen Wiedereröffnung viele Ehrengäste begrüßen konnte.