Unter dem Motto "Wellenbrecher" findet in der Abtei Münsterschwarzach von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Juni, ein Festival für alle Ministrantinnen und Ministranten im Bistum Würzburg statt. Das Motto sei angelehnt an das Evangelium von der Stillung des Seesturms, heißt es in der Pressemitteilung des Bistums: "Junge Menschen, die gerade auch durch die Zeit der Pandemie besonders gefordert waren, sollen sich auf dem Gelände der Benediktinerabtei begegnen können und gemeinsam ihr Dasein als Ministrantinnen und Ministranten feiern, heißt es in der Einladung.

Das Festival beginnt am Freitag mit der Feier der Jugendvesper und anschließender Livemusik und Lagerfeuer. Am Samstag gibt es Workshops, Mitmachangebote und Gesprächsrunden. Am späten Samstagnachmittag feiern alle Teilnehmenden einen Open-Air-Gottesdienst mit Bischof Dr. Franz Jung und Abt Michael Reepen. Der Abend klingt mit Livemusik aus. Das Festival endet am Sonntag mit dem Morgengebet und einem gemeinsamen Frühstück.

Die Teilnahme ist sowohl am ganzen Wochenende wie auch teilweise möglich. Übernachtet wird in (selbst mitgebrachten) Zelten beziehungsweise in Turnhallen. Für die Verpflegung ist gesorgt."

Informationen zu Anmeldung, Teilnahmemöglichkeiten und Kosten sowie einen Flyer gibt es auf der Homepage der Fachstelle Diözesane Ministrantinnenarbeit (https://ministranten.bistum-wuerzburg.de/wellenbrecher-festival/). Hier gibt es zudem Informationen für alle, die das Festival unterstützen oder mithelfen möchten.