Laden...
Kitzingen

Wasserschutzbrot: Trinkwasserschutz zum Genießen

Am Mittwoch, 5. August, um 17.30 Uhr lädt die Koordinierungsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Landkreis Kitzingen zu einem kurzweiligen Info-Abend in der Marktstefter Bäckerei Matthäus ein (Am Traugraben  11).
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Mittwoch, 5. August, um 17.30 Uhr lädt die Koordinierungsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Landkreis Kitzingen zu einem kurzweiligen Info-Abend in der Marktstefter Bäckerei Matthäus ein (Am Traugraben  11).

Christian Guschker von der Regierung Unterfranken informiert zunächst über den Werdegang und die Hintergründe zu der Initiative Wasserschutzbrot, heißt es in einer Pressemitteilung. Ihr Anliegen ist es, die Nitratauswaschungen in das Grundwasser zu verringern, indem das Getreide weniger gedüngt wird. Gleichzeitig sind die Abnehmer für das Getreide bereits gesicherte Bäckereien im Umkreis, die mit der veränderten Qualität des Getreides fachlich versiert umgehen können. Bäckermeister Matthäus wird diese Ansprüche an sein Handwerk anschaulich erzählen. Der Abend endet mit einem Rundgang durch die Backstube und einer anschließenden Verköstigung durch die Bäckerei Matthäus.

Der Abend ist kostenfrei. Anmeldungen bis 31. Juli an valerie.ebner@kitzingen.de oder unter Tel.: (09321) 9281109.

Es gelten die allgemein üblichen Hygienevorschriften: Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie Abstand einhalten. Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung auf der Außenterrasse der Bäckerei statt.