Am Sonntagabend (20.06.2021) musste die Feuerwehr aufgrund des heftigen Unwetters mehrmals in Volkach anrücken. Wie die Polizei Kitzingen berichtet, wurden gleich zwei Mal Blitzeinschläge in Wohnhäusern gemeldet.

Der erste Einsatz ereignete sich gegen 22.45 Uhr in der Raiffeisenstraße im Ortsteil Astheim. Die Feuerwehren aus Escherndorf, Astheim und Volkach waren mit insgesamt 69 Helfern vor Ort. Mit Hilfe einer Wärmekamera wurde überprüft, ob der Blitzeinschlag ein Feuer im Dachstuhl ausgelöst hat. Glücklicherweise konnten die Einsatzkräfte keinen Brand entdecken.

Blitzeinschläge in zwei Häusern: Feuerwehr wegen Unwetter in Volkach im Einsatz

Vermutlich war durch den Blitzschlag aufgrund der Temperaturen Wasserdampf auf dem Dach entstanden. Der Zeuge, der den Notruf gewählt hatte, könnte den Dampf als Brandrauch wahrgenommen haben.

Einen ähnlichen Fall gab es in der Ringstraße in Volkach: Es wurde ebenfalls ein Blitzeinschlag in einem Haus gemeldet, ein Brand hatte sich jedoch nicht entwickelt. Die Feuerwehr Volkach war mit 27 Feuerwehrleuten vor Ort.

Vorschaubild: © neja5 /Pixabay