Wenn sich die Inzidenz-Zahlen zwischen 100 und 200 bewegen, muss man einen negativen Corona-Test vorlegen, um in Geschäften einkaufen zu können. Dies ist aktuell trotz sinkender Inzidenzwerte nach wie vor im Landkreis Kitzingen der Fall. Um den Einzelhandel in Volkach zu unterstützen, findet am Wochenende eine besondere Testaktion auf Initiative des Stadtmarketings und des Gewerbeverbandes Volkach in Zusammenarbeit mit der örtlichen Riemenschneider-Apotheke statt: Direkt im Herzen der Altstadt wird laut Pressemitteilung der Verwaltungsgemeinschaft Volkach auf dem Marktplatz vor dem Rathaus ein temporäres Testzentrum aufgebaut, in dem sich Personen, die einen Einkauf in Volkachs Altstadt planen, kostenlos testen lassen können. Mit dem 24 Stunden gültigen Schnelltest kann man dann in Volkachs Geschäften shoppen.

„Es freut uns, dass wir diese Aktion so schnell und unkompliziert auf die Beine stellen konnten, damit man mittels eines Tests den lokalen Einzelhandel nutzen und unterstützen kann“, betont Marco Maiberger, der Seitens der Stadt nicht nur für Tourismus, sondern auch für den Bereich Stadtmarketing zuständig ist. 

Die Stadtmarketing-Verantwortlichen werden mit dem Gewerbeverband und den Einzelhändlern das Feedback der Kunden im Anschluss auswerten. Sollte das Thema „Click & Meet“ mit Test auch weiterhin ein Thema sein, könnten daraus gegebenenfalls fixe Einkaufszeitfenster entstehen. 

Wie funktioniert das Testzentrum?

Eine vorherige Terminbuchung für den Test ist unter www.ia.de wünschenswert, aber nicht zwingend nötig. Dabei Apotheke am Einkaufspark anwählen, die Tests werden zu den unten genannten Zeiten jedoch am Marktplatz durchgeführt; Kurzentschlossene können sich auch spontan vor Ort testen lassen. Der Personalausweis muss vorgelegt werden.

Zu folgenden Zeiten wird getestet: Freitag, 23. April, zwischen 13.30 und 16.30 Uhr und Samstag, 24. April, zwischen 9.30 und 14.30 Uhr. Kunden ohne fixen Testtermin müssen etwas Wartezeit mitbringen.

Die Geschäfte werden an diesen Tagen geöffnet sein und freuen sich auf Kunden. Einkaufen ist am Freitag definitiv zwischen 14 und 18 Uhr, am Samstag zwischen 10 bis maximal 16 Uhr möglich. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Optiker haben wie gewohnt geöffnet. Die Stadt Volkach weist in diesem Zusammenhang nochmals auf das Maskengebot in der Altstadt hin. Apotheker Johannes Unger, der mit seinem Team die Tests vornimmt, erläutert, dass man sich inzwischen mindestens einmal pro Woche kostenlos testen lassen kann. 

Weitere Informationen zum geöffneten Einzelhandel und einen Link zur Testanmeldung im Vorfeld finden Interessierte unter www.volkach.de.