Bezirksliga West

TSV Heimbuchenthal – TSV Lohr 1:1
Spfrd Sailauf – TuS Frammersbach 1:2
TSV Retzbach – TV Wasserlos 2:2
SSV Kitzingen – TuS Leider 1:2
DJK Hain – TSV Keilberg 2:1
Südring Aschaffenburg – TSV Rottendorf 2:3
TSV Neuhütten-Wiesthal – TSV Uettingen abg.

1. (1.) DJK Hain 19 14 2 3 48 : 24 41
2. (2.) TSV Rottendorf 20 14 2 4 50 : 28 41
3. (3.) TSV Lohr 19 9 7 3 37 : 22 31
4. (6.) TuS Leider 19 10 4 5 40 : 32 31
5. (5.) TSV Heimbuchenthal 20 9 5 6 44 : 24 29
6. (4.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 19 9 3 7 40 : 38 29
7. (7.) TSV Keilberg 20 8 5 7 22 : 23 26
8. (8.) TV Wasserlos 19 8 6 5 40 : 37 24
9. (10.) TuS Frammersbach 20 8 6 6 28 : 25 24
10. (9.) Spfrd Sailauf 19 8 2 9 33 : 41 23
11. (11.) TSV Uettingen 18 7 3 8 24 : 35 21
12. (12.) SSV Kitzingen 20 7 2 11 28 : 36 20
13. (13.) TSV Neuhütten-Wiesthal 18 6 4 8 27 : 31 19
14. (14.) Südring Aschaffenburg 19 4 2 13 26 : 72 11
15. (15.) TSV Retzbach 20 3 4 13 22 : 41 10
16. (16.) SV Erlenbach/Main z.g. 17 0 1 16 0 : 0 0

SSV Kitzingen – TuS Leider 1:2 (1:2). Trotz der knappen Niederlage war SSV-Trainer Thomas Beer mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. „Die Jungs haben alles gegeben. Auf die Leistung kann man in den nächsten Wochen aufbauen“, sagte er. Zum Schluss hatte der SSV auch noch gute Chancen für ein Unentschieden. Den Ausgleich verhinderte aber Max Zelder, der mit tollem Reflex gegen Dennis Ketturkat reagierte. Die Siedler waren nach einer Ecke früh in Rückstand geraten. Die Zuordnung in der SSV-Abwehr stimmte nicht, und so brachte Matthias Bienek die Gäste in Führung. Auch beim 0:2 durch Sven Bolze wurde es Leider zu leicht gemacht. „In einigen Situationen waren wir einfach zu grün“, sagte Beer. Doch nach Foulspiel an Alex Schmidbauer gab es es Elfmeter, den Dennis Ketturkat sicher verwandelte. Die Siedler waren wieder im Spiel. Trotz weiterhin guter Leistung nach der Halbzeit reichte es nicht zum Punktgewinn.

Tore: 0:1 Matthias Bienek (3.), 0:2 Sven Bolze (27.), 1:2 Dennis Ketturkat (36., Foulelfmeter). Zuschauer: 100.

Restprogramm

TSV Heimbuchenthal – TSV Lohr 1:1 (0:1). Tore. 0:1 Ugur Sen (22.), 1:1 Peter Heilig (49., Foulelfmeter).

Spfrd. Sailauf – TuS Frammersbach 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Linus Ebert (25.), 1:1 Nico Franz (42.), 1:2 Patrick Amrhein (89.)..

TSV Retzbach – TV Wasserlos 2:2 (2:0). Tore: 1:0 Bastian Hain (6.), 2:0 Philipp Gößwein (8.), 2:1 Tobias Leis (48.), 2:2 Nikola Pfannmüller.

DJK Hain – TSV Keilberg 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Markus Horr (47.), 2:0 Agon Jashari (64.), 2:1 Ugur Öner (79., Foulelfmeter). .

Südring Aschaffenburg – TSV Rottendorf 2:3 (1:0). Tore: 1:0 Andre Eckert (29.), 2:0 Stevan Zivkovic (51.), 2:1 Daniel Ritter (64.), 2:2 Nicolas Schubert (77.), 2:3 Daniel Ritter (88.).

Bezirksliga Ost

SV Rödelmaier – TSV/DJK Wiesentheid 1:2
FC Sand II – FC Thulba 0:2
DJK Dampfach – FC Bad Kissingen 5:3
FC Westheim – Spfr. Steinbach 2:5
SV-DJK Unterspiesheim – TSV Münnerstadt 4:0
TSV Forst – DJK Hirschfeld 2:2
TSV Gochsheim – TSV Bergrheinfeld 2:2
Oberschwarzach/Wiebelsberg – DJK Altbessingen 4:0

1. (1.) TSV/DJK Wiesentheid 20 11 7 2 43 : 21 40
2. (2.) TSV Gochsheim 20 11 4 5 50 : 26 37
3. (3.) TSV Forst 20 11 3 6 53 : 27 36
4. (4.) DJK Hirschfeld 20 9 6 5 32 : 25 33
5. (7.) Oberschwarzach/Wiebelsb. 18 9 5 4 36 : 26 32
6. (8.) FC Thulba 19 9 5 5 43 : 38 32
7. (5.) FC Bad Kissingen 19 9 3 7 44 : 33 30
8. (6.) DJK Altbessingen 20 9 3 8 32 : 34 30
9. (9.) TSV Münnerstadt 19 8 5 6 28 : 29 29
10. (11.) DJK Dampfach 19 7 6 6 41 : 30 27
11. (10.) TSV Bergrheinfeld 20 7 6 7 36 : 33 27
12. (12.) SV Rödelmaier 20 7 3 10 28 : 37 24
13. (13.) SV-DJK Unterspiesheim 20 6 4 10 37 : 50 22
14. (14.) Spfr. Steinbach 19 4 3 12 32 : 64 15
15. (15.) FC Sand II 18 3 2 13 20 : 42 11
16. (16.) FC Westheim 19 2 1 16 23 : 63 7

SV Rödelmaier – TSV/DJK Wiesentheid 1:2 (1:1). Wiesentheids Spielertrainer Hassan Rmeithi war froh, dass seine Mannschaft die letze Viertelstunde unbeschadet überstanden hatte. Denn da hatte Rödelmaier gewaltig gedrückt und Wiesentheid einige brenzlig Situationen zu überstehen. In der ersten Hälfte sah Rmeithi seine Mannschaft klar im Vorteil. Sie versäumte es aber, die Führung auszubauen. Ein misslungener Rückpass der Wiesentheider verhalf den Gastgebern zum Ausgleich. „Ein Tor aus dem Nichts“, sagte Rmeithi. Nach der Halbzeit hatte der Tabellenführer seine stärkste Phase, ließ aber viele gute Möglichkeiten aus. Lukas Huscher hatte mit einem Treffer an den Pfosten Pech. Doch nach einer Stunde gelang Huscher die erneute Führung, die zu diesem Zeitpunkt auch verdient war. In der Folge versäumte es Wiesentheid, alles klarzumachen. Rödelmaier fasste in der letzten Viertelstunde noch einmal Mut, riskierte alles und kam zu Tormöglichkeiten. Mit Glück und Geschick nahm Wiesentheid die drei Punkte aus Rödelmaier mit.

Tore: 0:1 Alexander Knaub (11.), 1:1 Youssouf Serifou (39.), 1:2 Lukas Huscher (60.). Zuschauer: 100.

Restprogramm

FC Sand II – FC Thulba 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Tobias Huppmann (52.), 0:2 Oliver Mützel (90. +1).

DJK Dampfach – FC Bad Kissingen 5:3 (2:2). Tore: 0:1 Filip Lijesnic (10.), 1:1 Thiemo Persch (16.), 1:2 Filip Lijesnic (19.), 2:2 Philipp Geßendorfer (21.), 3:2 Patrick Winter (59.), 4:2 Thiemo Persch (62.), 4:3 Daniel May (82.), 5:3 Thiemo Persch (87.).

SV-DJK Unterspiesheim – TSV Münnerstadt 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Dominik Seufert (5.), 2:0 Thomas Sternecker (27., Foulelfmeter), 3:0 Christoph Pickel (47.), 4:0 Martin Seubert (54.).

TSV Forst – DJK Hirschfeld 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Shendrit Mehmeti (14.), 0:2 (43.), 1:2 Luca Schmitt (58.), 2:2 Fazdel Tahir (68.).

TSV Gochsheim – TSV Bergrheinfeld 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Felix Seufert (16.), 1:1 Fnan Tewelde (28.), 1:2 Sebastian Werner (61.), 2:2 Nico Kummer (64.).

DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg – DJK Altbessingen 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Philipp Mend (21.), 2:0 Alexander Greß (30.), 3:0 Philipp Mend (47.). 4:0 Marco Ullrich (51.).

FC Westheim – Spfr. Steinbach 2:5 (0:2). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Christopher Imhof (7., 28., 47.), 0:4 Christopher Bugner (55.), 1:4 Maximilian Seit (80.), 2:4 Bastian Zoll (81.), 2:5 Marcell Zitzmann (87.).