Die Sanierungsarbeiten am Gebäude Marktplatz 1 beginnen noch im September, gab Bürgermeister Herbert Volkamer in der Sitzung des Marktgemeinderates bekannt. Ehe das Außengerüst gestellt wird, wird das Kellergewölbe zugunsten besserer Deckenhöhen verfüllt.

Zur Sanierung vergab der Marktgemeinderat den Auftrag für Fensterbau mit 23 972 Euro und für Sanitäranlagen für 9070 Euro.

An der Baustelle Kindergarten sind die Rohbauarbeiten abgeschlossen, sodass in der kommenden Woche aufgerichtet werden kann. Für diese Baustelle vergab der Marktgemeinderat weitere Aufträge. Die Estricharbeiten wurden zum Gebotspreis von 11 777 Euro vergeben, der Innenputz wird für 20 941 Euro ausgeführt.

Für das Gewerk Sanitäranlagen lag bei einer ersten Ausschreibung kein Gebot vor. Jetzt konnte das Gewerk zum Gebotspreis von 47 230 Euro vergeben werden, allerdings muss die Gemeindekasse damit rund 10 000 Euro mehr als geschätzt aufbringen.

Der Marktgemeinderat stimmte der Planung eines gemeinsamen Kernwegekonzepts der Allianzen Südost 7/22, A7-Franken-West und Dorfschätze für Weinberge zu. Die Planungskosten belaufen sich auf 19 918 Euro, die vom Amt für Ländliche Entwicklung mit 75 Prozent bezuschusst werden; der Gemeindeanteil liegt bei 584 Euro. Volkamer unterstrich, dass die Weinbergswege der Marktgemeinde in nur sehr geringem Umfang ausgebaut sind und anders nicht zu verbessern wären.

Weitere Themen am Ratstisch

Das Unternehmen Knauf transportiert Erdaushub über gemeindliche Wirtschaftswege, die dazu ausgebaut und nach Abschluss der Transporte wieder hergerichtet werden.

Die Förderung des Sportbetriebs hat der Freistaat zwar verdoppelt, die Marktgemeinde bleibt jedoch bei ihrem Förderbetrag von 1549 Euro.

In einer ersten Bilanz gab der Bürgermeister bekannt, dass das Freibad vom 18. Juni bis 12. September 2021 geöffnet war. An den 55 Betriebstagen ereignete sich kein Unfall, es wurden 8617 Besucherinnen und Besucher gezählt (2020: 10 000, 2019: 21 000). Die Kostenrechnung liegt noch nicht vor.

Zur Lärmsanierung der Deutschen Bahn bei Marktbreit nutzt das Unternehmen vorhandene Freiflächen bei Markt Einersheim zum Ausgleich seines Öko-Kontos.

Die Kirchweih beginnt mit einem Standkonzert am Samstag und am Sonntag mit dem Festgottesdienst auf dem Schulgelände. Der Kirchweihumzug am Dienstag findet statt, während der Schützenmontag abgesagt ist.