Zum 21. Mal sammelt die Rumänienhilfe Karl aus Dettelbach heuer Weihnachtspakete für Kinder, Senioren und arme Familien in Rumänien. Start ist am 23. November. Bis zum 17. Dezember können Pakete abgeliefert werden.

Gut etabliert ist seit langem die Weihnachtspaketaktion der Rumänienhilfe Karl, heißt es in einer Pressemitteilung. In den letzten Jahren gingen aus nahezu ganz Mainfranken jeweils mehr als 20 000 Pakete an der Sammelstelle in Dettelbach ein. Auch dieses Jahr wünschen sich Elmar Karl und seine Mitstreiter ein ähnlich gutes Ergebnis. Viele Schulen und Kindergärten, aber auch Firmen und Privatpersonen nehmen schon seit Jahren teil.

In Rumänien ist die Zahl der Armen nach wie vor groß, und die Coronapandemie erschwert die Lage zusätzlich. In den Supermärkten gibt es zwar alles zu kaufen, aber zu Preisen, die oftmals auf unserem Niveau liegen. Die Einkommen betragen jedoch nur einen Bruchteil westlicher Arbeitslöhne. Besonders prekär ist die Situation bei den Rentnern und bei Familien mit Kindern. Ein Weihnachtspaket aus Mainfranken soll auch diesen Menschen einen kleinen Lichtblick zu Weihnachten schenken.

Die Verteilung der Pakete übernehmen die Partner der Rumänienhilfe Karl, vorwiegend die sehr engagierten Mitarbeiter der dortigen Caritas in den Diözesen Alba Julia, Satu Mare und Temesvar. Dass die Hilfe aus Deutschland ankommt, davon überzeugen sich Karl und seine Helfer immer wieder vor Ort.

Die Pakete sollen je nach Adressat Schul- und Hygieneartikel, Süßigkeiten, einfache Spielsachen und haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Zucker, Mehl, Kakao, Puddingpulver sowie Konserven beinhalten und nach Möglichkeit weihnachtlich verpackt sein. Auch neue oder gut erhaltene, gebrauchte Kleidung kann enthalten sein. Das Paket sollte jedoch auf keinen Fall als Möglichkeit der Abfallentsorgung betrachtet werden. Es ist hilfreich, wenn das Paket mit der gewünschte Empfängergruppe (zum Beispiel „Junge, vier Jahre“ oder „Familie“) beschriftet ist. Daneben können auch reine Lebensmittelspenden abgegeben werden.

Die Weihnachtsaktion startet am 23. November und endet am 17. Dezember. In dieser Zeit ist die Annahmestelle in Dettelbach, Lange Länge 4, jeweils am Dienstag von 17 bis 19 Uhr und am Freitag und Samstag von 15 bis 17 Uhr besetzt. Zu den üblichen Annahmezeiten können auch schon vorher Weihnachtspakete abgegeben werden.