Während sich der Eigentümer auf der „Treibhaus-Fete“ in Albertshofen befand, beschädigte ein unbekannter Täter seinen in der Nähe am Steinbühl geparkten Pkw. Der Täter trat beide Außenspiegel ab und verursachte einen Schaden von etwa 700 Euro an dem BMW. Der Abstellort war beleuchtet, somit könnte der unbekannte Täter eventuell beobachtet worden sein.

Alkoholisierter Autofahrer

Am Samstag gegen 4.30 Uhr kontrollierten Beamte der Kitzinger Polizei im Gartenland einen 19-jährigen Autofahrer. Dabei bemerkten sie bei ihm Alkoholgeruch. Ein Alkotest erbrachte dann einen Wert von 0,56 Promille.

Polizei fahndet nach Unfallverursachern

In zwei Fällen ermittelt die Kitzinger Polizei wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort:

In Kitzingen, Alemannenstraße, wurde zwischen vergangenem Donnerstag (23 Uhr) und Freitag (10 Uhr) ein Geländer an einer Garageneinheit durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Schaden: rund 100 Euro. In Fall zwei wurde zwischen Freitag (18 Uhr) und Samstag (13.30 Uhr) an der Staatsstraße 2274, Höhe Ortseingang Volkach, von Unbekannten ein Schild „Vorfahrtsstraße“ umgefahren. Dabei brach der Schildermast komplett ab, der Schaden beträgt rund 250 Euro.

Verwunderung bei einer Verkehrskontrolle

Die Kontrolle eines VW, der auf dem Kitzinger Kleistplatz abgestellt war, sorgte am Samstag kurz vor 20 Uhr bei den Beamten für Verwunderung: Zunächst stellten sie fest, dass sich an dem Fahrzeug keine Kennzeichenschilder befanden. Dann bemerkten sie, dass sich jeweils vorne und hinten im Fahrzeug doch Schilder befanden. Allerdings gehörten diese zu einem anderen Fahrzeug, das auch dem 35jährigen Fahrer zugeordnet werden konnte.

Körperverletzung im Mainfrankenpark

Am Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr kam es zwischen der Diskothek im Mainfrankenpark und einem Motel zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der zwei 19- und 25-jährige Männer von vier Unbekannten attackiert wurden. Hinweise auf die Identität von einem der Täter liegen vor. Der 19-jährige Verletzte wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Beide Geschädigten erlitten Abschürfungen an Händen und Gesicht.

Umweltfrevler auf frischer Tat ertappt

Zwei Fälle von illegaler Abfallentsorgung wurden der Kitzinger Polizei mitgeteilt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte am Mittwoch gegen

16 Uhr in einem Waldgebiet bei Sickershausen einen Mann beobachtet, wie dieser einen 30-Liter-Eimer mit Baustellenmaterial – teilweise mit Lösungsmitteln versetzt – entsorgte. Der Umweltfrevler konnte ermittelt werden. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige und ein Bußgeld vom Landratsamt Kitzingen.

Auch im Waldgebiet „Lindach“ in Wiesentheid war ein Umweltfrevler unterwegs. Am Donnerstag gegen 11.15 Uhr wurden in dem Waldstück 16 Altreifen und vier leere Ölkanister aufgefunden. Hier dauern die Ermittlungen noch an.

Hinweise in den fraglichen Fällen an die Polizei Kitzingen, Tel. (09 3 21) 14 10.