Die Junge Liste Großlangheim hat ihre Kandidaten für den Gemeinderat nominiert. Da die Junge Liste laut einer Pressemitteilung das Ziel verfolgt wieder mindestens 2 Plätze im neuen Gemeinderat zu erkämpfen, hat man sich auf folgende Platzverteilung geeinigt:

Elena Bergmann (23), Studentin des Grundschullehramts, Handballspielerin und -trainerin beim TVG, Christian Scheller (30),  Handwerksmeister mit eigener Motorradwerkstatt in Großlangheim, und Christoph Sterk (28) Informatiker und Landwirt. Insgesamt stehen auf der Jungen Liste 24 Kandidaten zur Wahl. Das Durchschnittsalter der Listenkandidaten beträgt 25 Jahre, die jüngsten Kandidaten sind 19, der Älteste ist 32 Jahre alt, heißt es in der Pressemitteilung.

Ein Kernthema soll die Transparenz der Arbeit des Gemeinderats sein. So soll es, wie in anderen Gemeinden bereits üblich, in Zukunft im Mitteilungsblatt eine Übersicht über die Themen der vergangenen Ratssitzung geben. Ebenso sollen laut Pressemitteilung die Sitzungsprotokolle des öffentlichen Teils online frei abrufbar sein. Weitere Punkte sind unter anderem, Großlangheim für Neubürger und Familien attraktiv zu gestalten, um dem demographischen Wandel effektiv entgegenzuwirken sowie schneller Internetzugang für alle Einwohner. Ein weiteres Anliegen ist laut Mitteilung die Errichtung einer modernen Freizeitsportanlage, der Multifunktionsfläche am Sportplatz.