Kaum hat Abtswinds neuer Bürgermeister sein Amt angetreten, da ging er auch schon baden – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn seine erste Amtshandlung am 1. Mai lautete: Das Freibad in Abtswind eröffnen. Und so machte sich Jürgen Schulz auf und sprang beherzt ins 18 Grad warme Wasser. Ab sofort ist das Freibad wieder jeden Tag von 10 bis 12 Uhr geöffnet, bei entsprechendem Wetter auch am Nachmittag.

Durch die Solaranlage auf dem Dach der Gaststätte wird das Wasser um einige Grad erwärmt, was sich bemerkbar macht. Verkauft wurden am 1. Mai zudem wieder etliche Dauerkarten für die Badefreunde. In Abtswind hofft nicht nur Jürgen Schulz auf einen ähnlich heißen Badesommer, wie im Vorjahr.

Bereit für die Gäste ist die Einrichtung. Zur Vorbereitung auf die Badesaison hat die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Initiative zur Erhaltung des Bades wieder einiges verbessert. So wurden unter anderem Teile der Zufahrt zum Schwimmbad gepflastert, eine Drainage sorgt nun dafür, dass die Liegewiese in Nähe der Duschen nach Regen wieder schneller trocken ist. Dazu wurden die Platten im Bad abgestrahlt und sauber gemacht, so dass das Freibad richtiggehend auf Hochglanz ist.