DETTELBACH

Schwarzarbeit auf dem Zettel

Mit 27,7 Millionen Euro könnte man so einiges anfangen: Sich einen 100-Karat-Diamanten an den Finger stecken – und das passende „Prada“-Outfit gleich dazu. Einen Fußball-Nationalspieler in die Kreisklasse holen. Oder ihn mit der eigenen „Gulfstream G200“ einfliegen. Für einige dieser Luftschlösser würde sich im Ernstfall auch der Zoll interessieren. Er ist dafür verantwortlich, die Bundesrepublik Deutschland vor finanziellen Schäden in solchen Höhen zu schützen. Im Einsatz sind dafür unter anderem die Beamten von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS).
Von Lohn-Prellerei bis illegale Beschäftigung: Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Hauptzollamt Schweinfurt mit Sitz im Dettelbacher Mainfrankenpark deckt immer wieder Missstände auf.

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 2 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 32,45 €. Jederzeit kündbar.

Nur 32,45 € monatlich

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.