Sie will den Menschen im Ahrtal helfen – und dabei auch den Kitzingern eine Freude machen. Marlene Hofmann ist Gästeführerin der (beinahe) ersten Stunde. Genau diese Erfahrung nutzt sie für eine besondere Spendenaktion. Am Samstag, 27. November, lädt die 71-Jährige alle Interessierten zu einer Stadtführung durch Kitzingens vorweihnachtlich geschmückte Straßen und Gassen ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Tourist-Information, eine Anmeldung ist unter Tel. 09321/33834 erforderlich. Eine Gebühr ist nicht zu entrichten, stattdessen wird Marlene Hofmann am Ende ihrer Führung um eine Spende für die Menschen an der Ahr bitten.

Hilfe auch aus Schwarzach

Den Anstoß für diese Aktion erhielt sie durch eine Zeitungsanzeige der Schwarzacherin Gaby Seliger. Die sammelt gerade Plätzchen, Lebkuchen, Glühwein, Kinderpunsch, Kuscheldecken, Wärme- und Heizdecken, Radiatoren, Heizlüfter und vieles mehr für die von der Flut betroffenen Menschen im Ahrtal. Motto: „Advent im Ahrtal.“ Am zweiten Advent will Seliger die gespendeten Hilfsgüter ins Ahrtal fahren. „Eine tolle Idee“, sagt Marlene Hofmann. „Da wollte ich auch etwas beitragen.“

Seit 20 Jahren führt die gebürtige Siedlerin Gäste durch ihre Heimatstadt. „Der ehemalige Leiter der Tourist-Info, Walter Vierrether, war mit mir in der Schule“, erzählt sie. „Und der hat mich damals darauf angesprochen.“ Also absolvierte Marlene Hofmann den Lehrgang zur Stadtführerin und präsentiert seither ihren unterschiedlichen Gästen die Sehenswürdigkeiten der Stadt. „Die sind alle total begeistert von unserem schönen Städtchen“, sagt sie. Auf verschiedenen Touren führt sie die Menschen durch die Stadt und zeigt ihnen nicht nur die bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie den Falterturm oder das Rathaus, sondern manchmal auch versteckte Raritäten wie den Einmannbunker am ehemaligen Stadtmuseum.

Wohin es an diesem Samstag bei der „Spendenführung“ gehen wird, will sie noch nicht verraten. Die Teilnehmer können sich jedenfalls auf einen vorweihnachtlichen Spaziergang durch die Altstadt mit allerlei spannenden Anekdoten freuen. Am Ende wird Marlene Hofmann um eine Spende bitten. „Natürlich gebe ich selber auch etwas“, versichert sie. Die Bilder aus dem Ahrtal seien bei ihr nach wie vor präsent, die Not der Menschen greifbar. „Da ist es doch eine Freude, diesen Menschen etwas Gutes zu tun“, meint sie. Man müsse sich nur mal vorstellen, wie es einem selbst erginge, wenn auf einen Schlag alles Hab und Gut weg ist. „Dann wäre man für jede Hilfe dankbar“, sagt sie.

Spenden fürs Ahrtal

Spendenführung von Marlene Hofmann: Termin: Samstag, 27. November, um 17 Uhr an der Tourist-Info. Dauer: rund eine Stunde. Anmeldung unter Tel. 09321/33834. Sollte die Gruppe zu groß werden, um sie Corona-konform durch Kitzingen zu führen, würde Gästeführerin Andrea McWright eine Teil der Gruppe übernehmen. Advent im Ahrtal: Wer Gaby Seliger aus Schwarzach bei ihrer Aktion helfen möchte, kann sie unter Tel. 0170/5862213 anrufen.