Wenn Klinikclown Flora (alias Karin Laug) ungeschickt die Stange am Klettergerüst runterrutsch und Klinikclown-Kollegin Pünktchen (alias Franziska Kirchner) waghalsig kopfüber die Rutsche hinuntersaust, dann ist das für einen guten Zweck. Doch dieses Mal sind die Klinikclowns der Lachtränen Würzburg e. V. zu einem ganz besonderen Besuch. Denn dieses Mal bringen sie die Gesichter der Krippen- und Kindergartenkinder der Kindertagesstätte Spatzennest in Rüdenhausen zum Strahlen. Doch was verschlägt die Klinikclowns in eine Kindertageseinrichtung?

Anlass ist die Spendenübergabe zum 1. Spatzennestlauf. Für diesen wurden 81 Startnummern über die Landkreisgrenze hinaus von Köln bis in die Schweiz vergeben. Hierbei waren Familien am Start, die mit ihren Kindern eine Wanderung unternommen haben. Laufverrückte, die einen Halbmarathon absolviert haben. Und Radsportler, die über 100 km für den wohltätigen Zweck gefahren sind. Doch auch die Krippen- und Kindergartenkinder sowie das Erzieherinnenteam der Kindertagesstätte selbst haben einen Beitrag in Form von Wanderungen geleistet. Insgesamt wurden so 2.555,87 km zurückgelegt. Jeder einzelne Kilometer wurde von den Sponsoren belohnt. Zu den Sponsoren gehören die Göpfert Maschinen GmbH, Fürstlich Castell'sche Bank, Raiffeisenbank Volkach -Wiesentheid eG, Sparkasse Mainfranken Würzburg, Pflanzen Weiglein GmbH, Laufstil Würzburg, Kräuter Mix GmbH und die Marien Apotheke Wiesentheid. Die aus dem Verkauf der Startnummern sowie durch die gelaufenen Kilometer erzielten Erlöse in Höhe von 7.258,91 Euro kommen teils den Klinikclowns, teils den Kindern der Kindertagesstätte Spatzennest Rüdenhausen in Form eines neuen Spielgerätes zu Gute.

Zunächst besuchten die Klinikclowns die Krippen- und Kindergartengruppe der Kindertageseinrichtung. Daraufhin wurde der Spendenbetrag sowohl an die Klinikclowns der Lachtränen Würzburg e.V., als auch Herrn Pfarrer Fromm als Vertreter des Trägers der evangelischen Kindertagesstätte und an die Kindergartenleiterin Esther Eckopf feierlich vom Elternbeirat als Initiator sowie Organisatoren des Wohltätigkeitslaufs überreicht. Auch Vertreter der Sponsoren sowie Teilnehmer wohnten der Feierlichkeit bei.

Ein herzlicher Dank geht an alle Beteiligten - ob Klein oder Groß, ob aktiver oder passiver Starter, ob Teilnehmer oder Sponsor. Durch eure Unterstützung kann Kindern nach einer Zeit voller Entbehrungen eine große Freude bereitet werden.

Von: Julia Wittke (Elternbeirat, Kindertagesstätte Spatzennest, Rüdenhausen)