Am Samstagnachmittag fuhr ein 64-jähriger Radfahrer mit seinem Elektro-Fahrrad auf dem gemeinsamen Fuß-/Radweg entlang der Mainstockheimer Straße nach Kitzingen. Dabei touchierte er einen am Rande des Fußweg stehenden Fußgänger.

Der Radfahrer verlor die Kontrolle über sein Rad und stürzte. Vom herbeigerufenen Rettungsdienst wurde der 64-Jährige mit einer mittelschweren Verletzung ins Krankenhaus gebracht. Dank des getragenen Helms kam es zu keinen Kopfverletzungen.

Für den angeforderten Rettungshubschrauber musste die Mainstockheimer Straße kurzfristig gesperrt werden. Der Fußgänger wurde bei dem Zusammenstoß lediglich leicht verletzt und musste nicht ärztlich behandelt werden. Am Fahrrad entstand ein Schaden von rund 200 Euro.