Volkachs Wahlberechtigte haben am Sonntag, 29. März, die Qual der Wahl. In der Stichwahl können sie entscheiden zwischen Heiko Bäuerlein (CSU) und Udo Gebert (FWG). Aufgrund der Corona-Pandemie ist laut Pressemitteilung eine Stimmabgabe nur durch Briefwahl möglich. Die Briefwahlunterlagen zur Wahl des Ersten Bürgermeisters der Stadt Volkach wurden vollständig versandt, teilt das Wahlamt der Stadt Volkach mit.

Sollten Bürger bis Mittwoch, 25. März, keine Briefwahlunterlagen erhalten haben, können sie diese im Wahlamt unter Tel.: (09381) 40120 oder (09381) 40122 anfordern.

Das Wahlamt hat bis zur Wahl erweiterte Telefonsprechzeiten (Donnerstag, 26. März, 8 bis 18 Uhr; Freitag, 27. März, 8 bis 15 Uhr; Samstag, 28. März, 8 bis 12 Uhr). Am Wahlsonntag ist das Büro ab 8 Uhr besetzt. Für einen fristgerechten Zugang der Wahlbriefe bis 18 Uhr am Wahltag, 29. März, ist der  Wahlberechtigte selbst verantwortlich.