Die Regierung von Unterfranken hat der Stadt Volkach für den Neubau eines Feuerwehrhauses mit einem Stellplatz im Stadtteil Dimbach eine Zuwendung in Höhe von 57 750 Euro bewilligt. Die Gesamtkosten belaufen sich gemäß Zuwendungsantrag auf circa 541 000 Euro. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Regierung hervor.

Derzeit ist bei der Freiwilligen Feuerwehr Dimbach ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF mit Baujahr 1977 vorhanden. Das bisherige Feuerwehrgerätehaus entspricht aber nicht mehr den Anforderungen an ein funktionsfähiges und unfallsicheres Feuerwehrhaus. Eine Sanierung ist nicht möglich. Durch den Neubau werden auch bisher fehlende, notwendige Nebenräume geschaffen.

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts mit Ermächtigung des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration.