Bereits zum 18. Mal fanden die Firmengespräche der Gemeinde Rödelsee statt – diesmal in den Räumen der "Vinfothek Schloss Crailsheim". Über 30 Vertreterinnen und Vertreter der Betriebe der Gemeinde informierten sich dabei über die aktuellen Pläne der Gemeinde in Bezug auf das im Jahr 2020 erworbene "Schloss Crailsheim".

Folgende Informationen sind einer Pressemitteilung der Gemeinde entnommen.

In einer Führung zeigte Bürgermeister Burkhard Klein die Räumlichkeiten vom "Keller bis ins Dach" und lud anschließend zum gemütlichen Zusammensein und Austausch ein. Dabei bedankte er sich für das Engagement der Betriebe, die Standorttreue und die gute Zusammenarbeit mit vielen Unternehmen im täglichen Betrieb der Gemeinde.

Viele Unternehmen tragen durch ihre Gewerbesteuerzahlungen auch einen wesentlichen Teil zu den soliden Finanzen der Gemeinde bei. In diesem Jahr steigen die Einnahmen aus der Gewerbesteuer gar auf knapp zwei Millionen Euro an, wofür sich Bürgermeister Klein bedankte. Das Geld wird in Rödelsee gut angelegt, nicht nur, aber auch für die Firmengespräche.

Ein Ergebnis war jedenfalls bei den Gesprächen an den Tischen, dass die Gemeinde eine Infobroschüre erstellt, in der die künftigen Bauherren im Neubaugebiet "Am Schwanberg" über die Vielfalt der Firmen informiert werden.

Im kommenden Jahr finden die Firmengespräche dann im Schloss Schwanberg statt.