Die gesamten Wocheneinnahmen raubte laut Polizei ein bislang Unbekannter in der Nacht zum Montag einem 55-jährigen Gaststättenbetreiber vor einem Wohnanwesen in Naila im Landkreis Hof. Der Bestohlene erlitt dabei leichte Verletzungen. Das Fachkommissariat für Eigentumsdelikte der Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Nach Angaben des Restaurantinhabers versperrte dieser gegen 01.00 Uhr seine Gaststätte und nahm das Bargeld in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrags in einer Tasche mit. Kurz darauf habe er an dem Wohnanwesen in der Hofer Straße die Haustür aufsperren wollen, als er den Unbekannten hinter sich bemerkt habe.



Täter schlug mit Stock zu

Der mit einer Sturmhaube maskierte Täter habe sogleich unvermittelt mit einem stockähnlichen Gegenstand zugeschlagen, so dass der Angegriffene gestürzt sei und sich dabei leicht verletzt habe. Danach habe der Mann die Tasche, in der sich das Bargeld befand, an sich genommen und sei unerkannt zu Fuß geflüchtet.

Die wenig später verständigte Polizei Naila leitete sofort eine Fahndung mit mehreren Streifen ein, jedoch ohne Ergebnis. Die Kriminalpolizei Hof übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen und bittet nun auch die Bevölkerung um Mithilfe.



Von dem Räuber liegt folgende Beschreibung vor:

• 1,85 Meter groß und schlank
• Circa 30 Jahre alt
• Bekleidet mit einer dunklen Jacke und dunklen Hose
• Er trug eine dunkle Sturmhaube mit Sehschlitzen über das Gesicht gezogen


Die Ermittler der Kripo Hof fragen:

• Wer hat in der Nacht zum Montag, gegen 1 Uhr, im Bereich der Hofer Straße eine verdächtige Person gesehen, auf die die Beschreibung zutrifft?
• Wem ist im Vorfeld in der Hofer Straße eine Person aufgefallen, bei der er es sich um den Täter handeln könnte?
Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/7040 entgegen.