Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Hof sind am Dienstag (9. November 2021) zwei Personen schwer verletzt worden. Die Fahrzeuge der beiden waren beim Abbiegen zusammengestoßen.

Die 65-jährige Unfallverursacherin war am Dienstagvormittag mit ihrem Auto auf der Staatsstraße von Rehau nach Regnitzlosau unterwegs. Als sie beim Waldschlösschen links abbiegen wollte, kollidierte sie mit dem Wagen eines entgegenkommenden 84-Jährigen, wie die Polizeiinspektion Rehau mitteilt.

Autos prallen auf Staatsstraße bei Rehau zusammen

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der Frau zurückgeschleudert und kam nach etwa 25 Metern auf der Straße zum Stehen. Das Fahrzeug des 84-Jährigen wurde indes von der Straße geschleudert, beschädigte dabei ein Verkehrszeichen sowie einen Leitpfosten und landete anschließend im Zaun eines angrenzenden Grundstücks.

Beide Fahrer zogen sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 36.000 Euro.