Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Köditz, Brunnenthal und Hof wurden am Donnerstag (16. Juni 2022) zu einem Einsatz gerufen, als aufmerksame Passanten ein Feuer im Waldstück an der Grenze zum Stadtteil Brunnenthal bemerkten.

Ausgehend von einer Lagerfeuerstelle hatte sich das Feuer auf einer Fläche von circa 50 mal 100 Metern ausgebreitet. Um zu dem Brandort zu gelangen, mussten die Feuerwehrleute sich mit Motorsägen vorkämpfen. Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte aber verhindert werden.

Bäume im Kreis Hof fangen bei Waldbrand Feuer

Größtenteils sei Moos verbrannt, aber auch zwei Bäume fingen im unteren Bereich Feuer, berichtet die Polizei. Der entstandene Schaden lasse sich bislang noch nicht beziffern, so die Polizeiinspektion Hof.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass Unbekannte in der Nacht zuvor ein Lagerfeuer entzündet hatten und dieses beim Verlassen nicht ordentlich ablöschten. Aufgrund der Trockenheit herrscht derzeit höchste Waldbrandgefahr und das Schüren von offenen Feuern ist im Wald grundsätzlich nicht zulässig.

Auch interessant: Unbekannte verursachen durch unerlaubtes Grillen einen Waldbrand - rund 800 Quadratmeter betroffen