Schon im Jahr 2020 startete die Stadtwerke Hof Energie+Wasser GmbH ein besonderes Projekt und führte dieses in 2021 weiter fort. Das Ziel war die Verschönerung von Gas- und Stromstationen im Stadtgebiet, wie die Stadtwerke Hof Energie+Wasser GmbH erklärt.

Ganz legal tobten sich dafür im Jahresverlauf insgesamt fünf Graffitikünstler an sieben Stationen künstlerisch aus und ließen diese in neuem Glanz erstrahlen. Die bemalten Stationen sind an den unterschiedlichsten Standorten zu bestaunen.

Den fulminanten Anfang machte im Juli 2021 das Sprayer-Duo „Anger“ und „Thor“ in der Ascher Straße gegenüber der Berufsschule. Bunt und fröhlich kommt die Strom- und Gasstation seitdem als interaktive Fotowand daher und lädt vorbeikommende Passanten zum Posieren davor ein.

Ein wichtiges Zeichen setzte noch im selben Monat der Hofer Sprayer „KASI“ an der viel befahrenen Ernst-Reuter-Straße mit einer ernsten Botschaft. Das Werk besteht aus drei Frauenköpfen auf orangenem Untergrund. „Nichts hören – nichts sehen – nichts sagen“ implizieren die drei Gesichter im Stil der bekannten drei Affen und machen damit auf die Problematik von Gewalt an Frauen in der Mitte unserer Gesellschaft aufmerksam. Angestoßen wurde die Aktion im Rahmen seines 25-jährigen Bestehens vom Frauennotruf der Diakonie Hochfranken.

Nach einer kurzen Graffiti-Sommerpause ging es im Herbst direkt mit der Verschönerungsaktion an den Stromstationen weiter. Ihr Talent an der Dose bewiesen dabei die Brüder von „starkinform“ und zauberten aus dem Stromhäuschen am Schlossweg ein ästhetisches Kunstwerk mit Bezug zum Wasser und zur Natur.

Einen ganz anderen Stil, jedoch nicht minder schön, lieferten im Oktober wieder die beiden Graffitikünstler „Anger“ und „Thor“ an den zwei Stationen am Saaleradweg ab. Vorbeifahrende Radfahrer können sich seitdem am verspielten Design der beiden erfreuen.

Zum Jahresabschluss sprayten die zwei dann noch an einer weiteren Station in der Ascher Straße. Das tolle Ergebnis lässt vor allem die Herzen von Freunden des orangegelben Retro-Busses der HofBus GmbH höherschlagen.

Die Stadtwerke Hof Energie+Wasser GmbH bedankt sich bei den mitwirkenden Künstlern und freut sich das Projekt auch im Jahr 2022 fortführen zu können und so durch Kreativität und bunte Vielfalt das Stadtbild der Stadt Hof schöner zu gestalten.