Bereits sieben Mal hat sich die OGTS (Offene Ganztagsbetreuung) der Mittelschule Helmbrechts an der Weihnachtspäckchen-Aktion „Kinder helfen Kindern“ des Round Table 98 aus Bayreuth beteiligt. Die Päckchen gehen auch in diesem Jahr wieder in entlegene und ländliche Regionen in Osteuropa. Dort werden sie an verschiedene Einrichtungen verteilt und kommen hilfsbedürftigen Kindern zugute. Insgesamt konnten heuer 256 Päckchen an der Mittelschule Helmbrechts gepackt und auf die Reise geschickt werden, wie die Mittelschule Helmbrechts berichtet.

Die OGTS hat bei der Aktion das Sammeln der Sachspenden sowie das Sortieren, Zusammenstellen und Verpacken der Geschenke übernommen. Große Unterstützung haben die Helfer dabei von der Klasse 10aM erhalten, die tatkräftig beim Verpacken der Päckchen mit Geschenkpapier geholfen haben. Die Schülerfirma „Bistro LaFit“ hat mit dem Erlös aus ihrem Waffelverkauf dafür gesorgt, dass Hygieneartikel und Süßigkeiten zugekauft und zusätzlich zu den Sachspenden in die Weihnachtspäckchen gelegt werden konnten.

Die Päckchen werden nach Alter und Geschlecht unterschiedlich gepackt. Spielzeug, Hygieneartikel, Kleidung und natürlich was zum Naschen kommen ins Geschenk. Viele Dinge, die hierzulande ganz banal und selbstverständlich wirken, lösen anderswo schon große Freude aus. Das kann schon eine Zahnbürste oder ein Kuscheltier sein.