Stau und Sperrung nach einem schweren Zusammenstoß auf der A9: Bei einem Auffahrunfall im Landkreis Hof ist am Mittwochmorgen (10. August 2022) ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Ein Fahrer war mit seinem Sattelzug, der mit Kunststoffen beladen war, auf der Autobahn in nördlicher Richtung unterwegs, als es gegen 8 Uhr zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Münchberg-Süd zum Unfall kam. Im Baustellenbereich hatte sich der Verkehr gestaut, was der 30-Jährige aber zu spät erkannte und dadurch auf einen anderen Lkw, der Aluminium transportierte, auffuhr.

Unfall auf A9: Autobahn noch länger gesperrt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus des auffahrenden Sattelzuges zerstört und der Fahrer darin eingeklemmt. Der Feuerwehr gelang es nur mit schwerem Gerät, den Mann zu befreien. Er musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Fahrer des vorausfahrenden Lkw blieb unverletzt, wie die Verkehrspolizeiinspektion Hof mitteilt.

Die A9 ist aufgrund der Bergungsarbeiten derzeit noch zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Münchberg gesperrt. Die Sperrung werde sich laut Polizei wohl noch bis in die Nachmittagsstunden hinziehen. Der beim Unfall entstandene Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen im unteren sechsstelligen Bereich.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus der Region: Stundenlanger Kampf gegen die Flammen - Großbrand wütet in Hofer Innenstadt