• Polizei-Kontrolle auf A9 bei Berg
  • Trucker ist seit fünf Monaten fast durchgehend in Fahrerkabine
  • Lkw-Fahrer erhält Anzeige, Arbeitgeber muss mit Verfahren rechnen

Trucker-Kontrolle mit Überraschung: Die Polizei stoppte am Montagvormittag (30. November 2020) um 10.15 Uhr einen Sattelzug auf der Autobahn. Der Lkw hatte Obst und Gemüse geladen, berichtet die Polizei. Bei der Auswertung des Kontrollgeräts erlebten die Beamten eine Überraschung.

Bei A9-Kontrolle: Lkw-Fahrer seit fünf Monaten unterwegs

Der Lkw-Fahrer hatte die Vorschriften massiv missachtet. Statt seine Pausen zu Hause oder im Hotel zu verbringen, lebte er seit Juli quasi in seinem Führerhaus. Fünf Monate lang war er zwischen Italien, Holland und Dänemark unterwegs.

Der Mann erhielt eine Anzeige, berichtet die Polizei. Nach der Kontrolle auf der A9 bei Berg muss der Arbeitgeber des Truckers in Kaunas (Litauen) ebenfalls mit einem Verfahren rechnen.