Am Sonntag hatte Obertheres mit dem Wasser zu kämpfen, am Montag traf es mehrere Orte im Steigerwald: Heftige Niederschläge überfluteten Straßen und Keller, und in einzelnen Fällen drang das Wasser sogar in Wohnungen ein. Das Positive: Verletzt wurde niemand, wie die Integrierte Leitstelle Schweinfurt (ILS) am gestrigen Dienstag bestätigte. Die ILS, die unter der Trägerschaft des Roten Kreuzes läuft, ist zuständig für alle Rettungs- und Feuerwehreinsätze in der Region Main-Rhön und damit auch im Landkreis Haßberge.

Am Montagnachmittag zog eine Gewitterfront über die Region. Gegen 18 Uhr spitzte sich die Lage zu. Die Niederschläge fielen besonders intensiv im Steigerwald aus. 31 Einsatzorte zählte die Integrierte Leitstelle; einige davon liegen im benachbarten Kreis Schweinfurt.