Glück im Unglück hatte ein 19-jähriger BMW-Fahrer am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr. Er war mit seinem neuen Wagen auf der Kreisstraße von Hohnhausen in Richtung Bischwind unterwegs, als er nach eigenen Angaben einem Hasen ausweichen wollte, der die Fahrbahn überquerte.

Laut Polizei befuhr der 19-jährige BMW-Fahrer aus einem Burgpreppacher Ortsteil die Straße von Hohnhausen kommend in Richtung Bischwind. In einer unübersichtlichen Rechtskurve wich er einem Hasen aus und geriet nach links in den Straßengraben.

Dort fuhr das Coupé nach etlichen Metern gegen einen Wasserdurchlass, wonach es sich überschlug. Das Fahrzeug kam dann total beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen. Dank des angelegten Sicherheitsgurtes und der ausgelösten Airbags blieb der Fahrer unverletzt. Das schrottreife Fahrzeug musste abgeschleppt werden.