Ein 46-jähriger Mann war am Montag (19. Oktober 2020) zwischen Eschenau und Oberschwappach unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Dort blieb das Auto liegen. Das berichtet die Polizeiinspektion Haßfurt in einer Pressemitteilung. 

Ein unbekannter Spaziergänger sah zufällig den Unfall und informierte eine in der Nähe wohnende Frau, die den Notruf absetzte. Fünf Feuerwehren kümmerten sich vor Ort um die Regelung des Verkehrs und den 46-jährigen Fahrer, der im Auto eingeklemmt war. Über die abgenommene Windschutzscheibe konnten die Einsatzkräfte den Mann aus seinem Auto befreien. 

Spaziergänger wird zufälliger Zeuge des Unfalls: Polizei bittet ihn, sich zu melden

Er wurde in eine Klinik eingeliefert. Die Polizei Haßfurt bittet um weitere Zeugenhinweise, insbesondere wird der Spaziergänger gebeten, sich unter der Telefonnummer 09521/9270 zu melden.