Der SV Hafenpreppach hat bei seiner Jahresversammlung einen Wechsel an der Spitze vollzogen Harald Häfner löst Ullrich Schmitt als Vorsitzenden ab und wird in den kommenden zwei Jahren den Verein führen. Ralf Schoof steht im als Zweiter Vorsitzender zur Seite.

Neben zwei Herrenmannschaften hat der SV Hafenpreppach in einer Spielgemeinschaft mit Heilgersdorf und Seßlach fünf weitere Schüler- und Jugendmannschaften im Spielbetrieb. Anja Schmitt berichtete über die G- und F-Schüler, die einen großen Schritt nach vorne gemacht hätten. Michael Schmul sagte, dass das D-Jugend-Team einen "knappen Kader" habe.


"Ums blanke Überleben"

Für die A- und B-Jugend stellte Robert Elflein fest, dass die Jugendarbeit Früchte trage, was man in diesen Mannschaften merke, auch wenn er mit wenig Begeisterung über die aktuelle Tabellensituation sprach. Trotz Spielgemeinschaft kämpfe man mit 16 A-Jugend- und 15 B-Jugendspielern "ums blanke Überleben." Mit Uwe Jahrsdörfer habe man einen namhaften Jugendtrainer verpflichten können. Dieser sei jedoch auf eine bessere Spiel- und Trainingsbeteiligung als bisher angewiesen.

Spielertrainer Benjamin Fischer kam auf die erste Mannschaft zu sprechen, die aktuell auf Platz acht der Tabelle stehe. Der Kader sei außergewöhnlich klein und jung. Alexander Schneider berichtete, dass die Zweite Mannschaft, die in Spielgemeinschaft mit dem SVM Untermerzbach antritt, zur Winterpause die Tabelle anführt.


Das Wahlergebnis

Die Neuwahl kam bereits bei der Besetzung des Postens an der Vereinsspitze ins Stocken. Dann aber erklärte sich Harald Häfner bereit, für das Amt des Vorsitzenden zu kandidieren. Gewählt wurden per Akklamation Harald Häfner zum Ersten und Ralf Schof zum Zweiten Vorsitzenden. Kassierer wurde Michael Schmul, sein Vertreter ist Martin Berwind. Schriftführer ist Martin Schramm, der von Katharina Sperlich vertreten wird. Robert Elflein wurde Jugendleiter. Beisitzer sind Manuela Weidhaus und Doralf Steinert.