In Kooperation mit dem Zentrum für Alleinerziehende e.V. "Grünes S.O.F.A." und mit dem Sonderfond für Kinder der Bürgerstiftung Erlangen wurde eine Kunstausstellung in Erlangen eröffnet. Es werden zwei Projekte präsentiert: "Black&White" - ein Kunstprojekt unter künstlerischer Leitung von Julia Michaelis - und die Ausstellung "Der Weg des Riesen" von Nadya Pankova.

Während der Eröffnung wurde eine spannende Live-Body-Painting Aktion von Nadja Pankova präsentiert, die komplett improvisiert war. Model Daria Prokofieva: "Es ist auch eine Art Therapie für mich als Body-Painting-Model zu stehen. Man durchlebt viele Emotionen. Es ist faszinierend, die Künstlerin dabei zu begleiten."

Die Vernissage war sehr gut besucht. Ute Hirschfelder, Gründerin des Sonderfonds für Kinder der Bürgerstiftung Erlangen, Regina Enz (Kreistagsabgeordnete), und Irina Denisova, die Vorsitzende des Russisch-Deutschen Kulturvereins "Brücken", waren anwesend. Wegen der Corona-Hygieneauflagen war die Eröffnung auf drei Termine verteilt.

Die Ausstellung findet man in Erlangen, in der Luitpoldstraße 15. Sie läuft noch bis zum 31. Oktober, Freitag bis Montag von 12 bis 20 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 16 bis 19 Uhr. red