Die Georg-Göpfert-Mittelschule Eltmann hat jetzt einen Förderverein. 13 Gründungsmitglieder hoben den Verein aus der Taufe, der sich unterstützend an die Seite der gesamten Schulfamilie stellen will. So erklärte das die Vorsitzende Melanie Pinzer. Begeistert von dem Engagement aus der Elternschaft zeigte sich auch Schulleiter Raimund Willert.

Eltern und Lehrkräfte nahmen an der konstituierenden Sitzung teil, in der die Satzung verabschiedet wurde und auch schon die Entscheidung für ein Logo fiel. Das Schulhaus mit dem runden Treppenhaus, umfasst von einem stilisierten Herzen, soll zeigen, was der Förderverein will: die Schulfamilie stärken und formen, Schüler, Erziehungsberechtigte und pädagogisches Personal unterstützen.

Als Vorsitzende wollen Melanie Pinzer und Georg Jäger zusammen mit Kassier Frank Hemmerich und Schriftführerin Cornelia Heid möglichst viele Mitstreiter und Sponsoren gewinnen. Anschaffungen für die Schule, aber auch Referenten oder Projekttage wolle man unterstützen, so die Vereinsgründer. Das enge Miteinander zwischen Eltern und Schule habe dazu animiert, sich noch intensiver als im Elternbeirat für die Schule zu engagieren, erklärte Melanie Pinzer. Sie hofft, dass der Förderverein schnell wächst. Beitrittsformulare gibt es ab sofort im Sekretariat der Mittelschule Eltmann.