Sicherheit 21 Feuerwehren gibt es im Stadtgebiet, alle 800 Aktiven arbeiten ehrenamtlich. Auf dem Feuerwehrbedarfsplan, den die Stadt erfüllen will, stehen unter anderem der Neubau eines FFW-Hauses in Uetzing. Hier geht es auch dank der Hilfe der Uetzinger flott voran. "Tore und Fenster sind gesetzt, jetzt geht es an den Innenausbau", lobte Kohmann die Baufortschritte. Auch in Wiesen und Wolfsdorf soll in den Feuerschutz investiert werden, genau wie in Unnersdorf und Nedensdorf.

Dorferneuerung Maßnahmen in Stublang wurden abgeschlossen: Knapp zwei Millionen Euro hat die Stadt hier investiert. Auf einer Länge von 680 Metern ha unter anderem die Döritz eine neue Mauer bekommen. Begonnen wurde in Romansthal mit einer Maßnahme: Das Gemeindehaus wird entkernt.

Vorschau Die BR- Radl-Tour wird zeitgleich zum Altstadtfest  in Bad Staffelstein erwartet. Allein am letzten Sonntag im Juli werden um die 1000 Radler in drei Sonderzügen in der Stadt eintreffen, weitere rund 1000 einheimischen Radler werden sich dazugesellen. Zum Abschluss wird es ein Sonderkonzert geben, hier erwarte man bis zu 10 000 Gäste. Ebenso ein Besuchermagnet wie vor allem das Brauereifest sei die Obermain-Therme. Rund 767 000 Gäste haben 2018 die Einrichtung besucht und Bade- und Saunaspaß genossen. Das sind rund 2100 Gäste pro Tag.

Vorhaben Weitere Themen waren der Baubeginn der Bahnhofstraße Bauabschnitt (BA) 4 und 5. Mit BA 4 wird es im Frühjahr 2020 losgehen, mit 5 dann 2021. Mit Anwohnern und Geschäftsleuten werde noch gesprochen, erklärte der Bürgermeister auf Nachfrage eines Zuhörers, der wegen der Park- und Durchfahrtsmöglichkeit während der mehrmonatigen Bauphase Bescheid wissen wollte.

Erfolg Der Staffelsteiner Bahnhof wird barrierefrei. Die Planungs- und die Realisierungszusage für die beiden Gleise liegen der Stadt nicht zuletzt wegen der Fürsprache von Emmi Zeulner vor. "Der Bahnhof selbst wird noch etwas dauern, meinte der Bürgermeister. Fast fertig sind die Maßnahmen zum schnellen Internet. Das Pilotprojekt der Telekom umfasst rund 1800 Anwesen in der Kernstadt. Hier werden im April alle Arbeiten abgeschlossen und Ende Mai alle Anwesen angeschlossen sein, prognostiziet das Stadtoberhaupt. ds