In diesem Jahr fand das alljährliche Zeltlager der Ministranten und Jugendlichen aus dem Seelsorgebereich "Bernhard von Clairvaux" in Rothenkirchen statt.

Die Kinder kamen gegen 14 Uhr auf dem Zeltplatz an und konnten ihre Zelte aufbauen. Anschließend wurde gemeinsam Holz für das Lagerfeuer geholt und eine Fahne zum Motto "Atlantis" bemalt. Nach dem Abendessen ließen sie den Abend gemeinsam am Lagerfeuer mit Liedern und Spielen ausklingen.

Am nächsten Tag starteten sie gleich nach dem Frühstück mit einer gemeinsamen Wanderung, um die Umgebung etwas kennenlernen zu können. Nachmittags konnte man sich sein eigenes Windlicht oder Armband basteln und batiken (T-Shirts einfärben). Am Tag darauf besuchten sie das direkt neben dem Zeltplatz gelegene Freibad, und die Kinder konnten sich an den verschiedensten Spielen erfreuen.

Am Mittwoch veranstalteten sie vormittags das Geländespiel und besuchten anschließend kurz das Freibad. Zum Abendessen wurde tagsüber schon eine Sau am Spieß über dem Lagerfeuer gedreht. Die Lagerolympiade fand am Donnerstag statt, ebenso ein erneuter Besuch im Freibad. Am Abend brieten sie am Feuer Stockbrot und hörten eine Gruselgeschichte an.

Vor ihrer Rückkehr veranstalteten die Kinder noch ein Tauziehen und beschäftigten sich mit weiteren Spielen, bis dann die Eltern nach dem Mittagessen kamen. Insgesamt war das Zeltlager dieses Jahr wieder ein ereignisreiches Erlebnis, welches nicht nur den Kindern, sondern auch den Gruppenleitern gut gefallen hat. ab