Offensichtlich zu schnell war eine 24-jährige Fahrerin in den frühen Morgenstunden des Samstag unterwegs. Auf der Staatsstraße 2289 zwischen dem Staatsbad und Bad Brückenau verlor sie in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei landete die 24-Jährige zunächst im Straßengraben, wo sie einen Fernseh- und Telefonverteilerkasten überfuhr. Durch den Aufprall drehte sich der Wagen um die eigene Achse, wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert wo er schließlich zum Stehen kam. Glücklicherweise blieb die 24-Jährige unverletzt und konnte das verunfallte Fahrzeug selbstständig verlassen, teilt die Polizei Bad Brückenau mit. Insgesamt entstand ein Sachschaden, der auf knapp 6000 Euro beziffert wird. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Brückenau übernahm die Sicherung und Lenkung des Verkehrs an der Unfallstelle. Weiterhin sicherte sie den beschädigten Verteilerkasten ab. pol