Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 76-jährigen E-Bike-Fahrer und einem 57-jährigen Hundehalter kam es am Sonntagnachmittag auf einem Wanderweg auf der Sennigshöhe. Das berichtet die Polizeiinspektion Coburg. Der 76-Jährige fuhr von der Alexandrinenhütte in Richtung Mirsdorf. Als vor dem Radfahrer zwei Fußgänger mit einem Hund auftauchten, machte der Rentner durch Klingeln auf sich aufmerksam und wollte die Fußgänger überholen. Beim Vorbeifahren sprang der Hund den Radfahrer an, der daraufhin stürzte. Ein Streit begann, bei dem sich der E-Bike-Fahrer eine Verletzung an einer Lippe zuzog. Die Coburger Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und sucht Zeugen, die den Vorfall mitbekommen haben (Telefon 09561/6450). pol