Wie die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck mitteilt, hat sich auf der Autobahn A 7 kurz nach der Anschlussstelle Hammelburg Richtung Süden ein Verkehrsunfall ereignet. Auf der dreispurigen Fahrbahn wollte ein 66-jähriger Mann mit seinem Auto nach einem Überholvorgang zurück auf die mittlere Spur wechseln. Dabei touchierte er einen dort fahrenden Wagen. Beide Fahrer verloren die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderten in die Außenschutzplanke und kamen auf der Überholspur beziehungsweise auf der rechten Spur zum Stehen. Beide Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt ins Krankenhaus nach Bad Kissingen gebracht. Die schwer beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Autobahn war während der Unfallaufnahme Richtung Süden gesperrt. Die Feuerwehren aus Hammelburg und Euerdorf, sowie die Autobahnmeisterei Oberthulba waren am Einsatz beteiligt. Die Autobahnpolizei, Tel.: 09722/ 944 40, sucht Zeugen. pol